Studienreise Kanada: Vom nordamerikanischen Markt lernen

Kurs E989-19-05

Was können Schweizer Garagen von Betrieben des nordamerikanischen Marktes lernen? Eine Exkursion der AUTEF GmbH gibt Antworten auf diese Frage.

In der zweiten Hälfte September 2019 führt die AUTEF GmbH eine zehntägige Studienreise  an die staatliche «École des métiers de l'équipement motorisé de Montréal» durch. Das Angebot richtet sich an Inhaber und Kadermitarbeiter von Schweizer Garagen. Ziel ist es, vom Knowhow nordamerikanischer Betriebe zu profitieren und die gesammelten Erkenntnisse im eigenen Unternehmen anzuwenden.

Im Zentrum der Studienreise stehen folgende drei Themenschwerpunkte:

1) Elektro- und Hybridfahrzeuge

2) «Passthru»-Diagnosearbeiten

3) Markenfreie Garage / Marketing

Unter anderem soll die Exkursion aufzeigen, wie Elektro- und Hybridfahrzeuge den Alltag von nordamerikanischen Garagen verändert haben. Teilnehmende erhalten überdies die Möglichkeit, Interventionen an entsprechenden Fahrzeugen durchzuführen.

Weiter erfahren Teilnehmende, wie in Nordamerika markenfreie Garagen seit Jahren erfolgreich mit der «Passthru»-Technologie arbeiten. Die Studienreise soll die Chancen und Möglichkeiten dieses Verfahrens ausleuchten und latente – oftmals von Europäischen Herstellen geschürte – Ängste abbauen.

Überdies zeigt die Reise auf, mit welchen Strategien sich markenfreie Garagen seit Jahren erfolgreich auf dem Markt behaupten und wie sie Kunden von der Elektromobilität überzeugen.

Die Organisation der Studienreise erfolgt durch die AUTEF GmbH. Französisch sprechende Studienteilnehmer folgen dem Unterricht in ihrer Muttersprache. Für die deutsch sprechenden Teilnehmer wird der Unterricht aus dem Englischen oder Französischen übersetzt.

Es besteht die Möglichkeit, die Partnerin/den Partner mitzunehmen oder den Aufenthalt zu verlängern.

Factsheet

14. bis 22. Sep. 2019


Montreal
für diesen Kurs sind noch 20 freie Plätze verfügbar Buchen Sie jetzt

Kurssprache

  • Deutsch

Kursinhalt

Was können Schweizer Garagen von Betrieben des nordamerikanischen Marktes lernen? Eine Exkursion der AUTEF GmbH gibt Antworten auf diese Frage.

In der zweiten Hälfte September 2019 führt die AUTEF GmbH eine zehntägige Studienreise  an die staatliche «École des métiers de l'équipement motorisé de Montréal» durch. Das Angebot richtet sich an Inhaber und Kadermitarbeiter von Schweizer Garagen. Ziel ist es, vom Knowhow nordamerikanischer Betriebe zu profitieren und die gesammelten Erkenntnisse im eigenen Unternehmen anzuwenden.

Im Zentrum der Studienreise stehen folgende drei Themenschwerpunkte:

1) Elektro- und Hybridfahrzeuge

2) «Passthru»-Diagnosearbeiten

3) Markenfreie Garage / Marketing

Unter anderem soll die Exkursion aufzeigen, wie Elektro- und Hybridfahrzeuge den Alltag von nordamerikanischen Garagen verändert haben. Teilnehmende erhalten überdies die Möglichkeit, Interventionen an entsprechenden Fahrzeugen durchzuführen.

Weiter erfahren Teilnehmende, wie in Nordamerika markenfreie Garagen seit Jahren erfolgreich mit der «Passthru»-Technologie arbeiten. Die Studienreise soll die Chancen und Möglichkeiten dieses Verfahrens ausleuchten und latente – oftmals von Europäischen Herstellen geschürte – Ängste abbauen.

Überdies zeigt die Reise auf, mit welchen Strategien sich markenfreie Garagen seit Jahren erfolgreich auf dem Markt behaupten und wie sie Kunden von der Elektromobilität überzeugen.

Die Organisation der Studienreise erfolgt durch die AUTEF GmbH. Französisch sprechende Studienteilnehmer folgen dem Unterricht in ihrer Muttersprache. Für die deutsch sprechenden Teilnehmer wird der Unterricht aus dem Englischen oder Französischen übersetzt.

Es besteht die Möglichkeit, die Partnerin/den Partner mitzunehmen oder den Aufenthalt zu verlängern.

Factsheet

Dauer

Preis

• Preis ab Fr. Fr. 4'490.00

• Autofit-Partner profitieren von abzüglich Fr. 950.00 (Studiengebühren)

• Der Preis basiert auf Doppelzimmer mit Frühstück. Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich.

• Für die Teilnehmer am Studiengang ist die Verpflegung in der Mittagspause  offeriert.

• Eine Reiseversicherung ist obligatorisch. Sie ist nicht im Preis eingeschlossen

Kursziele

Themengebiet 1 – Elektro- und Hybridfahrzeuge

• Erfahren, wie die Elektromobilität das Leben und die Arbeitswelt in Garagen des nordamerikanischen Marktes bis jetzt wirklich verändert hat.

• Lernen, welche Möglichkeiten an Reparatur- und Servicearbeiten bis jetzt durchgeführt werden können.

• Eigene Interventionen an Elektro- und Hybridfahrzeugen durchführen.

• Rückschlüsse ziehen und Ideen sammeln, was sich davon im eigenen Betrieb umsetzen lässt.

 

Themengebiet 2 – «Passthru»-Diagnosearbeiten

• Diagnosearbeiten durchführen in Verbindung mit dem Programmieren von Steuergeräten. Baugruppen freischalten unter Verwendung der «Passthru»-Technologie.

• Erfahren was es heisst, einen Datenzugang zu erhalten.

• Erleben eines kompletten Prozessablaufs mit einem markenfreien Diagnosegerät unter Verwendung des Datenzugangs zum Server eines Fahrzeugherstellers.

• Rückschlüsse ziehen, was dies für das Schweizer Marktumfeld bedeutet.

• Erkennen, welche technischen und administrativen Fragen wir in unserem Alltag in der Schweiz zu diesem Thema klären müssen, um diese Möglichkeiten zu nutzen.

 

Themengebiet 3 – Markenfreie Garage / Marketing

• Wie kann eine markenfreie Garage auf dem kanadischen/nordamerikanischen Markt überleben?

• Wie vermarktet sie ihre Dienstleistungen erfolgreich?

• Wie lassen sich Kunden von den Vorteilen der Elektromobilität überzeugen?

• Welche Zusatzdienstleistungen und Servicearbeiten werden dazu verkauft?

• Welche Investitionen muss ein Betrieb dazu tätigen?